· 

Kurzurlaub-Hamburg

Mitte Juni gabs ein kurzen Urlaub. Drei Städte haben wir in drei Tagen abgeklappert. Tag eins waren wir in Norderstedt. Hier war unsere Unterkunft und den Stadtpark-Norderstedt haben wir uns angesehen. Am zweiten Tag fuhren wir nach Cuxhaven an die Nordsee hoch. Dort wanderten wir an den Duhnen-Strand entlang. Zur Krönung ging es dann am dritten Tag nach Hamburg. Direkt ins Zentrum. Lasst euch jedoch nicht davon täuschen, nur weil von der Stadt die meisten Fotos hier sind, war Cuxhaven jedoch angenehmer. Obwohl ich nicht so vernarrt nach Wasser bin. 

Weitere Fotos könnt ihr über mein Instagram einsehen! Haltet euch hierbei nur an Junior. Der ist da überall drauf. 

 

Es war zu diesem Zeitpunkt übrigens erbarmungslos heiß. Was leider dem Ganzen einen trüben Schleier überwarf, da es wirklich viel mehr Energie als normal kostete. Dennoch haben wir alle unsere Ziele geschafft, die wir uns vornahmen. Einstig um die vielen Leuchttürme und den Schafwiesen bedaure ich, dass wir die in Cuxhaven nicht sehen konnten. Das wäre einfach zu viel des Guten gewesen. Zu Male wir alles zu Fuß unterwegs waren. Das hat uns echt fertig gemacht gehabt. Sehenswert sind alle Orte einmal. Wir haben uns allerdings zu viel und zu weit auf einmal vorgenommen. Man sollte sich nur auf einen Zielort fokussieren, sonst ist man am Ende nur mit Pendeln beschäftigt. Das hat uns leider die meiste Zeit gefressen, weshalb wir am Ende gar nicht so viel in den jeweiligen Städten mehr machen konnten.

 

Wart ihr denn schon einmal in einen der drei Städte? Wenn ja wie waren eure Eindrücke so? Bitte ab in die Kommentare damit!